Romania e Renania

38.00 CHF

Cristian Collenberg – Manfred Veraguth
Romania e Renania denter cumbats externs e crisas internas. Aspects dalla historia dallas anteriuras uniuns regiunalas
Gebunden, 200 Seiten, 32 Bilder
Verlag Desertina
ISBN 978-3-85637-1
Preis: CHF 38.–

Beschreibung

Cristian Collenberg – Manfred Veraguth
Romania e Renania denter cumbats externs e crisas internas. Aspects dalla historia dallas anteriuras uniuns regiunalas

Bis zur Gründung der Surselva Romontscha im Jahre 2006 ist die romanische Sprachbewegung in der Surselva von zwei verschiedenen Vereinigungen getragen worden, der Romania (gegründet 1896) und der Renania (gegründet 1921). Obwohl die Romania und die Renania gleiche Interessen und Absichten verfolgten, ist ihre Geschichte ganz verschieden. Die Romania ist von einer Studentengruppe gegründet worden, nahm später aber grosse Bedeutung für die Förderung der romanischen Sprache vor allem in den katholischen Gebieten der Surselva und der Region Imboden ein. Die Renania hingegen ist von jungen Lehrern und Pfarrern wie auch etablierten Politikern gegründet worden, um das Romanische in der reformierten Sur- und Sutselva zu fördern sowie die zunehmende Germanisierung zu bekämpfen.

Beide Vereinigungen mussten während ihrer Geschichte verschiedene Krisen überwinden und immer neu einen geeigneten Weg finden, um ihre Interessen und Absichten zu erreichen. Die vorliegende Publikation, die im Rahmen der Feierlichkeiten «REUNIUN. einander begegnen | gemeinsam feiern» erscheint, lässt staunen über die vielseitigen, bewundernswerten und nachhaltigen Tätigkeiten und Bemühungen der beiden romanischen Sprachvereinigungen.

 

Autoren:

Cristian Collenberg (1948), Dr.phil., von Cumbel
Manfred Veraguth (1971), Dr.phil., von Waltensburg
Jan-Andrea Bernhard (1971), Prof.Dr., von Wiesen

Bericht in der Wochenzeitung Ruinaulta vom 21. Juni 2019