Die verschwiegenen Frauen

29.00 CHF

Anne Stephan-Chlustin
Die verschwiegenen Frauen
Verlag Desertina 2013
ISBN: 978-3-85637-444-0
124 Seiten, 11 Portraits mit teils farbigen Bildern

Artikelnummer: 444-0 Kategorien: , , , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

De claris mulieribus – Die verschwiegenen Frauen.
Zur künstlerischen Emanzipation der Frau in Italien vom 15. bis zum 19. Jahrhundert.
Dazu sagt die Autorin Dr. Anne Stephan-Chlustin: «Anlass zu dieser Recherche gab mir die häufig gestellte Frage, warum die Geschichte der Kunst – sieht man von der Moderne ab – nur so wenige Künstlerinnen ausweist, sie als Forschungsthema erst in den beiden letzten Dezennien Relevanz erhielt, vor allem durch Impulse italienischer und amerikanischer Autorinnen angeregt.

Die für mich späte Entdeckung Angelika Kauffmanns und anderer in Vergessenheit geratener Künstlerinnen, die einst berühmt waren, aber kaum ein Echo in der männerdominierten Kunstgeschichte gefunden hatten, wurde durch Gedenkdaten und Ausstellungen und meine eigene hierdurch provozierte journalistische Beschäftigung mit der Thematik ausgelöst, die zuvor für Jahrzehnte der zeitgenössischen Kunst gegolten hatte.

Für mich selbst und viele Kollegen damals Neuland, auf dem neue Wege der Beurteilung und angemessener sprachlicher Ausdruck gefunden werden mussten. Das Künstlerinnen-Thema der historischen Kunst ist längst nicht erschöpft und meine eigene Untersuchung eine durchaus lückenhafte Annäherung, die der Ergänzungen bedarf.»

Anne Stephan-Chlustin
Die verschwiegenen Frauen
Verlag Desertina 2013
ISBN: 978-3-85637-444-0
124 Seiten, 11 Portraits mit teils farbigen Bildern

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die verschwiegenen Frauen“

Das könnte dir auch gefallen …