Der Dekan

18.00 CHF

Beihefte zum Bündner Monatsblatt Nr. 14
Ausstattung: 64 Seiten, Broschur
Format: 24 x 17 cm
ISBN: 978-3-905342-50-5
Verlag Bündner Monatsblatt

Beschreibung

Beiheft Nr. 14 zum Bündner Monatsblatt
Aus Anlass der Synode der Evangelisch-Reformierten Landeskirche Graubündens, die im Juni 2011 in Thusis tagte, hat der Verlag Bündner Monatsblatt eine Sonderausgabe zur Erinnerung an den Thusner Pfarrer Leonhard Truog herausgegeben.
Leonhord Truog wirkte von 1785 bis l848, während der ausserordentlich langen Zeit von 63 Jahren, als Pfarrer in Thusis. Darüber hinaus war er während 23 Jahren, von 1825 bis zu seinem Tod, Dekan des Grauen Bundes. ln diesen Funktionen nahm er nicht nur zentrale kirchliche Ämter wahr, sondern betätigte sich auch als Sammler naturkundlicher, wirtschaftlicher und bevölkerungsstatistischer Materialien, die er nach wissenschaftlichen Kriterien fernab der Universitäten auswertete.
Truogs Wirken repräsentiert deshalb nicht nur ein Stück Bündner Kirchengeschichte, sondern spiegelt auch die Kulturgeschichte zwischen Helvetik und Bundesstaat wieder.
Die Publikation nimmt Truog zur Leitfigur, an der Bedeutung und Wandel des Dekon-Amts exemplarisch aufgezeigt wird. Nebst den historischen
Abhandlungen erweitern ein Erlebnisbericht von alt Dekan Luzi Battaglia sowie Überlegungen des amtierenden Dekans Thomas Gottschall über die gegenwärtigen Entwicklungen und zukünftigen Herausforderungen das zeitliche Spektrum bis in die Gegenwart. Vor dem Hintergrund der anstehenden Debatten über eine kirchenrechtliche Verfassungsreform sind Fragen über Funktonen und Kompetenzen des Dekans von besonderem, aktuellem Interesse.
Mit Beiträgen von Erich Wenneker, Andreas Anderfuhren, Luzi Battaglia und Thomas Gottschall.

Ausstattung: 64 Seiten, Broschur
Format: 24 x 17 cm
ISBN: 978-3-905342-50-5
Beihefte zum Bündner Monatsblatt Nr. 14
Verlag Bündner Monatsblatt

Übersicht Beihefte

Im Zusammenhang mit der Zeitschrift Bündner Monatsblatt erscheinen regelmässig auch Schwerpunkt-Beihefte. Folgende Beihefte sind schon erschienen:

2 Prämonstratenserklöster Churwalden 978-3-905241-29-7 20.00
3 Dorf Sagogn – Marktort Ilanz 978-3-905241-35-8 28.00
4 Pater Placidus a Spescha 390524148x 27.00
5 Hotels und Dörfer 978-3-905241-71-6 32.00
6 Decurtins‘ Kampf um die Kirche 3-905241-77-3 28.00
7 Hochverehrte liebe theure würdige Mutter 3-905241-78-1 32.00
8 Clà Riatsch Mehrsprachigkeit und…. 3-905241-93-5 38.00
9 Reformatorische Emigration aus Italien 3-905241-99-4 32.00
10 Der Bündner Kreuzstich als Zeichen 3-905342-11-1 28.00
11 Lectüras da La müdada da Cla Biert 978-3-905342-4-13 42.00
12 Mittelalterliche Herrschaft und Siedlung 978-3-905342-47-5 20.00
13 Bruno Giacometti, Architekt 978-3-905342-44-4 20.00
14 Der Dekan 978-3-905342-50-5 18.00
15 Anton von Molina 978-3-905342-57-4
16 Christian Ruch: Nazis als Nachbarn – Samnaun zwischen 1938 und 1945

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Dekan“