Das Ende der dunklen Nächte

24.00 CHF

Emmi Caviezel
Das Ende der dunklen Nächte
Geschichte und Geschichten aus den Anfangszeiten des elektrischen Lichts in Graubünden
Ausstattung: 180 Seiten, Broschur, mit CD
Format: 21 x 29.7 cm
ISBN: 978-3-905342-40-6
Verlag Bündner Monatsblatt, 2008

Artikelnummer: 40-6 Kategorien: , , , , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Im Buch „Das Ende der dunklen Nächte“ werden 106 Elektrizitätswerke in Graubünden beschrieben, welche zwischen 1879 und 1950 entstanden sind. Die Werke sind nach Baujahr und Talschaften geordnet. Es handelt sich jedoch nicht um eine Auflistung von Orten und Daten, sondern um spannende Geschichten rund um diese Elektrizitätswerke, angereichert mit schriftlichen Dokumenten, authentischen Berichten und Erzählungen von Menschen, die die Anfänge der Elektrifizierung in Graubünden miterlebt haben. Ergänzt wird der Text durch zeitgenössische Artikel in Tages- und Lokalzeitungen und mit vielen Bildern.

Ein eindrückliches Zeitdokument, in dem sich die Vielfalt des Kantons Graubünden spiegelt, die Folgen der beiden Weltkriege, Notzeiten und Naturkatastrophen, aber auch der technische Fortschritt und wirtschaftliche Aufwärtstrend seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert.

Emmi Caviezel
Das Ende der dunklen Nächte
Geschichte und Geschichten aus den Anfangszeiten des elektrischen Lichts in Graubünden
Ausstattung: 180 Seiten, Broschur, mit CD
Format: 21 x 29.7 cm
ISBN: 978-3-905342-40-6
Verlag Bündner Monatsblatt, 2008

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Ende der dunklen Nächte“