Abschied und Erinnerung

28.00 CHF

Hans Senn
«Abschied und Erinnerung»
Erzählung
Verlag Desertina
176 Seiten Hardcover
ISBN 978-3-85637-451-8

Artikelnummer: 451-8 Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Besondere Umstände veranlassen den Therapeuten Dr. Hans Senn, ein Fallbeispiel aus seiner einstigen beruflichen Tätigkeit in einem Buch zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Das Sterben seiner alt gewordenen Mutter ist Ausgangspunkt der Erzählung über Erlebnisse von Werner K. Eine Woche lang liegt diese im Koma. Der Sohn sitzt während dieser Zeit oft an ihrem Bett und wird dabei von Erinnerungen an Vorkommnisse in ihrer gemeinsamen Vergangenheit erfüllt und bedrängt. Diese haben sein Leben, wie ihm zunehmend bewusst wird, in aussergewöhnlich tiefer Weise geprägt. Bilder aus seiner frühen Kindheit, seiner Jugend und der nachfolgenden Zeit bis zum Tod seiner „Mama“, wie er sie stets nennt, steigen in ihm auf.
Die Geschichte spielt zur Hauptsache in Chur, wo Werner K. aufgewachsen ist, mit den hiesigen Verhältnissen vertraut war und bis zuletzt lebte. Der Rückblick führt von Erinnerungen an harmlose und teils belustigende Kindheitserlebnisse zu immer schwierigeren und ihn belastenden Erfahrungen. Von ihnen geprägt, münden diese schliesslich in tiefgründige Reflexionen über seine Sicht des menschlichen Wesens und eine ihn bisher bestimmende Deutung des Lebens überhaupt. Besteht die Hoffnung, sich durch intensive geistige Arbeit von den problematischen Erfahrungen befreien zu können? Dieser Frage sucht Werner K. mit psychologischer Unterstützung nachzugehen und sich zu grösserer Freiheit in
seinem Leben durchzuringen. Dadurch ist er in Kontakt mit dem Autor gelangt. Die mit ihm geleistete Denkarbeit vermag zwar nichts vom Erlebten ungeschehen zu machen, wohl aber dazu beizutragen, dass Werner K. sich mit der schwierigen Vergangenheit, vor allem mit seinen Eltern, innerlich zu versöhnen vermag.

Der Autor
Der Autor, Dr. theol. Hans Senn, ist in Chur aufgewachsen, studierte evangelische Theologie und war zunächst zwanzig Jahre als Pfarrer in Bündner emeinden tätig. Nach seiner berufsbegleitenden Zusatz-Ausbildung zum Psychotherapeuten und Eheberater leitete er während weiteren zwanzig Jahren die Evangelische Beratungsstelle für Eheund Lebensfragen in Chur.

Ebenfalls von Hans Senn bei Desertina erschienen:
2003: «Innenleben» (3-85637-295-4)
2007:«Ruhe sanft» (978-3-85637-336-8)
2009: «Das Eulenkätzchen» (978-3-85637-384-9)

Hans Senn
«Abschied und Erinnerung»
Erzählung
Verlag Desertina
176 Seiten Hardcover
ISBN 978-3-85637-451-8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Abschied und Erinnerung“

Das könnte dir auch gefallen …