Bündner Monatsblatt 3/2020

Baukultur

Werner Bätzing: Die Bedeutung der zeitgenössischen Architektur für die Regionen und die Regionalentwicklung im Alpenraum

Geschichte

Thomas Bruggmann: Schöner wohnen: Vom «hueltze huessle» an die Kirchgasse – Wohnorte und Einkommen von Johannes Comander in Chur

Ursula Jecklin: Kindsmord in Chur oder doch nur unzüchtiger Lebenswandel?
Zwei Churer Kriminalfälle aus dem 18. Jahrhundert

Ulf Wendler: Der lange Weg zur Pensionskasse – das Beispiel der Stadt Chur 1910–1929

Rezensionen

Baden und Trinken in den Bergen. Heilquellen in Graubünden, 17. bis 19. Jahrhundert

«Schulen auf besonnter Höhe». Gründung und Entwicklung von alpinen Mittelschulen in der Schweiz


Das Heft kann in unserem Online-Shop bestellt werden.
Online-Bestellung Heft 3/2020

Das Bündner Monatsblatt ist ein traditionsreiches Periodikum, das seinen Leserinnen und Lesern vielfältige Beiträge zur Kultur in Graubünden bietet. Es erscheint viermal jährlich. Die Herausgeberschaft liegt in den Händen des Instituts für Kulturforschung Graubünden sowie des Bündner Heimatschutzes.