Historisches Kochbuch

Das älteste deutschsprachige Kochbuch der Schweiz, herausgegeben vom Staatsarchiv Graubünden, erscheint im Oktober im Verlag Desertina. Walter Letsch hat «Ein schön Kochbuch 1559» redigiert und auf 488 Seiten zahlreiche Rezepte zusammengestellt. Das Buch wurde für die bischöfliche Küche von Chur verfasst und dürfte das älteste deutschsprachige Schweizer Kochbuch darstellen. Insgesamt umfasst es 515 Rezepte, die hier ediert und in modernes Deutsch übersetzt worden sind. Ergänzt werden die Rezepte durch ein Register und ein Glossar. Zur Bestellung geht es hier.